Sie mag es laut und sie mag es hart. Angefangen hat Fujimi 2015 für sich das auflegen zu entdecken und hat sich dabei gleich in den ganz heftigen Sound verliebt. Es waren die ersten Techno Parties, auf denen sie selbst noch Gast war, bei dennen sie die DJ beäugte, um herauszufinden, was die da machen und vor allen Dingen wie. Über einen Freund hatte Fujimi dann schnell jemanden gefunden, der ihr die Grundlagen beibrachte und die ersten DJ-Gehversuche folgten. Mittlerweile ein Geheimtipp in der Szene, bewegen sich ihre Sets bei 128 - 130 BPM, was ihr schnell eine Fanbase einbrachte. Von dieser Frau werden wir noch einiges hören.