Wenn man ihn fragen würde, wie alles angefangen hat, würde er sicherlich antworten, "Kassa, Pfeffi, Solid Rotation". Damit referiert er natürlich zu seinen regelmäßigen Besuchen bei der Schönen Freiheit im Kassablanca, bei dennen er die Liebe zur elektronischen Tanzmusik und dem Auflegen gefunden hat und den damit verbunden obligatorischen Pfefferminzschnapps, der bekanntlich dort in rauhen Mengen fließt. Das alles verbunden mit den drei Kumpanen Gabriel, Wulfahrt und Julius Herfurth, mit denen der Wahl-Leipziger das Label/Radiosendung Solid Rotation gründete und betreibt, machen eine elustre und vielseitige Mischung. Er selbst fühlt sich in allen Stielen elektronischer Musik zuhause, mit gelegentlichen Abstechern auch in den Pop oder Hip Hop. Daneben ist es die Vorliebe für Synthi-Sounds und Italo Disco Platten, die er bei der Partyreihe FUTURO GRANDE im Westwerk, Leipzig auslebt.