Ein Mann für alle Fälle!

Ein oller Kalauer, der eher aus der Kabine Verlegens-Phrasen-Prahlerei empor krabbelt, findet hier irgendwie Vortrefflichkeit: Es kommt nicht drauf an wie groß er ist, sondern wie groß er wird! Immer mal wieder, bringt die Galaxie der Musikjunkies, besonders leuchtende Sterne hervor. In der 12. Umlaufbahn begann dieser kleine Stern, den Kosmos des Plattensammelns zu entdecken. Elterlich liquide, wird jeder Groschen von Mum und Dad, respektive jeder Lohn, gegen das schwarze Gold getauscht. Die einleuchtende Konsequenz im Jahre 2000: der Beginn der Auflegeleidenschaft! Dies 35h täglich zu Haus, als DJ Duo „Wallace & Gromit“ (visuell beide betrachtend – der schlüssigste Name) in der Öffentlichkeit mit Deep-Techhouse. Parallel dazu frönt Karsten, als Marvellous auf den Flyern gesichtet, der Begeisterung für Nu-Jazz, Trip-Hop, Broken-Beat & 2 Step findet. 2002 begann der Stern auch über seinen heimatlichen Gefilden hinaus zu schimmern, an 500 Bewerbern vorbei, stand er am Ende mit Wallace & Gromit auf der Fresh-Sexy Stage beim legendären SMS in Saalburg. Seit dem sind einige Umlaufbahnen absolviert wurden, und aus „nur Auflegen“ ist purer Aktivismus geworden: er gründete mit Gleichgesinnten die Zeckgemeinschaft L´auditeur, deren gemeinsamer Kanon inzwischen eine fruchtbare Mine aus Booking, Promotion, Veranstaltung usw., im Hinblick auf die Liebe zum Nachtfrivolen Elektronikkosmos, geworden ist. Darüber hinaus versucht er seit Jahren, sein Musikverständnis in Worte zu fassen. Viele verschiedene musikredaktionelle Pamphlete wurden seit dem in die Worddateien geklopft, egal ob für Print- oder Onlinemagazine wie z. B. 1000° oder für Plattenlabels. Gegipfelt wurde das Ganze, in dem eigenen Fanzine-Projekt „min25“, welches er gemeinsam mit seinen L’auditeur Genossen herantrieb.

Geist- und fingerfertig, widmet sich Marvellous seit 2004 fokussiert in Richtung der abgespeckten Tanzmusik – mit maximaler Wirkung. Angekommen bei einem munteren Potpourri aus Minimal, House, Techno, Dub, bis hinzu experimentell angehauchtem Zeuchs, mit einer treibenden Vielseitigkeitskante, ergießt sich über die bewegungsaktiven Nachteulen. Alles was er gerne köchelt wird kernig serviert. Schmecken tut es Jedem, der sich mit Köpfchen, in seinen verschiedenen charakteristischen Menügängen, treiben lassen kann!